Entwurf 100er-Banknote 1938

1938 erhielten die Schweizer Künstler Hans Erni und Victor Surbek den Auftrag, eine neue Serie Banknoten für 1000er, 100er und 50er Noten zu entwerfen. Die Serie wurde gedruckt, kam aber nie in Umlauf. Hans Erni wurde von bürgerlicher Seite beschuldigt, Kommunist und Staatsfeind zu sein. Daraufhin entzog die Nationalbank den beiden den Auftrag. Die bereits gedruckten Noten kamen nie in Gebrauch. (Quelle: Schweizer Familie, SNB)

Kontakt                      Ausstellung                       Impressum